MENÜ
HOME
NEWS
VORBILDER
FOTOGALLERIE
TIPPS + TRICKS
MODELL-NEWS
BAUBERICHTE
   
BERICHTE
LINKS
TERMINE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM




Autor:Wimpl
Trumpeter´s Russia KV-1 "Big Turret"



Und wieder widme ich einem Modell von Trumpeter einige Zeilen.
Wer Modelle von Trumpeter kennt weiß dass diese hohe Qualitätsstandards mit niedrigen preislichen Niveau vereinen.





Bei diesem Modell handelt es sich um den russischen KV 2. Dieses Fahrzeug wurde aus dem KV 1 entwickelt und trug eine 152 mm Kanone. Gegen andere Panzer war ein Einsatz allerdings fragwürdig, gegen Feldbefestigungen aber verheerend.





Das Modell selbst wird in einer stabilen Schachtel geliefert. In dieser sind 6 Beutel mit den Spritzlingen enthalten. Ebenso die bereits gefertigte Unterwanne sowie die recht ausführliche Bauanleitung, ein Bogen mit Bemalungshinweisen (grün, was sonst) sowie Hinweisen auf die Markierungen mit Decals. Für diese liegt ein Decalbogen bei, welcher die Markierungen mit drei verschiedenen patriotischen Aufschriften ebenso wie mit den bekannten roten Sternen ermöglicht.



Als Besonderheit liegen neben den bereits vorgeformten Einzelgliederketten (Der Oberteil der Kette wurde mit Durchhang gegossen, ebenso wie verschieden langen Kettenstücken und einigen Einzelgliedern für die Rundungen ums Leitrad sowie Antriebsrad) noch eine Gummikette bei für Leute, die es gerne einfacher wollen.
Dazu noch ein kurzes Stück Kupferkabel für die Abschleppkabel und Klarsichtteile für die Lampen komplettieren die Packung.



Die Teile selbst sind sauber gegossen. Es gibt fast keine Gussgrate, geschweigedenn Luftblasen die man auch bei anderen Qualitätsherstellern ab und zu findet.
Als negativerPunkt anzuführen wäre dass das doch recht große Rohr innen keinen Drall aufweist, obwohl die Mündung mit einem eigenen Bauteil ausgeführt wird.
Für Detaillierungsfreaks wären die Gitter über die Lüfter hinten mit Ätzteilgittern zu ersetzen, die gegossenen Teile sind allerdings für Schnellbauer absolut ausreichend.



Im riesigen Turm ist keinerlei Innenausstattung . Nicht mal das Ende des Geschützes ist auch nur annähernd ausgeführt. Auch im Fahrerraum gibt es nichts zu sehen. Wer also die großen Luken offen darstellen will hat einiges vor sich.





Fazit: Ein schönes Standmodell, welches man aber nur mit geschlossenen Luken darstellen sollte, da man sonst ins Nichts blickt. Ein guter Ersatz für den in die Jahre gekommenen KV 2 von Tamiya. Allein die Kette ist einen Kauf wert. Für das Rohr kann man ein gedrehtes Alurohr mit Zügen und Feldern ins Auge fassen. Sonst sind kaum Detaillierungsarbeiten notwendig.






Design by ®TEXXMEDIA.at