MENÜ
HOME
NEWS
VORBILDER
FOTOGALLERIE
TIPPS + TRICKS
MODELL-NEWS
BAUBERICHTE
   
BERICHTE
LINKS
TERMINE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM




Autor:Wimpl
Tupolev Tu-160 "Blackjack" Bomber




Trumpeter Massstab 1:72



Es handelt sich bei diesem Bausatz um den russischen strategischen Bomber, der in den 60er Jahren dafür vorgesehen war, die amerikanischen Großstädte mit thermonuklearen Waffen oder Marschflugkörpern einzudecken.
Er konnte am Rande des Weltalls fliegen (18.000 Meter Höhe) und hatte eine Reichweite von 14.600 Kilometern.



Der Bausatz selbst ist, wie das reale Flugzeug auch, gigantisch. Die Abmessungen sind mit einer Länge von 751,4 mm und einer Flügelspannweite von 773,65 mm schon so gewaltig, dass man diese Maschine nur in großen Wohnungen bauen sollte.



Öffnet man die riesige Schachtel erblickt man 13 große, vollgepackte Spritzlingsrahmen sowie 2 Mega-Rumpfteile. Weiters ein Decal-Sheet sowie die Bauanleitung. Weiters liegt ein Ätzteilsatz für Teile des Cockpits sowie ein metallenes Fahrwerk (sonst hält es das Gewicht nicht aus), die Klarsichtteile und etliche Gummireifen fürs Fahrwerk bei. Außerdem eine reichlich bebilderte Bauanleitung sowie ein färbiger Bemalungsplan für eine sowjetische Maschine, welche auch eine Sonderlackierung berücksichtigt.



Gesondert anzuführen wäre dass der Bombenschacht komlett detailliert ist sowie ^die Wahl zwischen bestückt oder leer lässt. Für den zweiten Fall können die 2 verschiedenen Arten von Marschflugkörpern mit und ohne ausgeklappte Flügel gebaut werden.





Fazit: Die Teile sind samt und sonders mit feinen Gravuren versehen, die Passform ist wie in letzter Zeit bei Trumpeter so gut, dass man fast keine Spalten mehr sieht, spachteln also (fast) nicht notwendig ist.
Wer also schon andere riesige Flugzeuge in diesem Massstab gebaut hat wird seine Freude damit haben. Für Anfänger ist der Bausatz mit 621 Teilen meiner Meinung nach nicht geeignet.



Aber es würde in einer Sammlung, welche bereits den B-1 Bomber und den B-52 beinhaltet als tolles Gegengewicht wirken.

Design by ®TEXXMEDIA.at