MENÜ
HOME
NEWS
VORBILDER
FOTOGALLERIE
TIPPS + TRICKS
MODELL-NEWS
BAUBERICHTE
   
BERICHTE
LINKS
TERMINE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM




Autor:IGM

7. INTERNATIONALE MODELLBAUAUSSTELLUNG



Modellbauwochenende in Sollenau


Vom 07. zum 08. Oktober 2006 war es wieder einmal so weit: Die IGM Wr. Neustadt lud Groß und Klein zu ihrer Modellbauausstellung ein.
Neu daran war dass diese Ausstellung heuer nicht wie bisher im Aviaticum in Wr. Neustadt sondern erstmalig in der Leopold-Grünzweig-Halle in Sollenau stattfand. Unser Dank dafür gilt der Gemeinde Sollenau, die uns dies ermöglicht hat.





Die IGM konnte sich über zahlreiche Besucher freuen, unter denen sich auch viele Kinder und Jugendliche befanden, die gemeinsam mit den Erwachsenen die Ausstellungsstücke der angereisten Aussteller bewunderten.
So konnten heuer die MBF, die Modellbaurunde aus Wien, das Zinnfigurenmuseum Katzelsdorf, die WOW / KEEPERS (Warhammer-Spielegemeinschaft) aus Wiener Neustadt sowie erstmals die 160er aus Wien mit ihrer 20m langen Eisenbahnanlage begrüßt werden.

PMC-Tirol und IGM Modellbau Tirol






MBR - Modellbaurunde




Beim Workshop:



Die IGM-Modelcar




MBF




auch mit Workshops




Als Besonderheit müssen aber die beiden Modellbauvereinigungen aus Tirol hervorgehoben werden, nämlich der PMC-Tirol sowie die IGM Modellbau Tirol, die den weiten Weg zu uns nicht gescheut und mit ihren tollen Machwerken zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.
Klarerweise waren auch die Mitglieder der IGM mit zahlreichen Modellen vertreten.

IGM - Workshops rund um die Uhr






Auch fand heuer im Rahmen der Ausstellung ein Wettbewerb statt, bei dem sich die Modellbauer aus allen Himmelsrichtungen und Gegenden beteiligen konnten und sich ihre Meisterwerke prämieren lassen konnten.
Und auch die jüngsten Anhänger unseres Hobbys konnten ihre Meisterwerke herzeigen und wurden für ihre Leistungen mit Urkunden und Modellbausätzen belohnt.

Jury bei der Bewertung





Ebenso wurde von der Jury auch noch ein Preis für die tollste Arbeit vergeben. Dieser ging dieses Jahr an Wolfgang Strassmayer von der MBR für seine aufgeschnittene B-24 Liberator sowie sein gesamtes modellbauerisches Schaffen an sich, das sich in vielen ideenreichen und fantasievollen Dioramen widerspiegelt.

Und während die Besucher die Ausstellungsstücke begutachteten und auch so mancher Vorführung des Modellbaus folgen konnten (bei fast allen ausstellenden Clubs wurde an den Tischen nicht nur ausgestellt sondern auch fleißig gewerkt) boten unsere drei Händler gleich die Möglichkeit, neue Bausätze und Zurüstteile zu erwerben. Es waren dies MPV aus Wien, Nowonline.at aus Traiskirchen sowie der Hobbyshop aus Traun. Auch ihnen gebührt der Dank der IGM für ihren Beitrag zum Erfolg.





Denn bei ihnen konnten sowohl Besucher als auch Aussteller neue Machwerke erwerben und auch so manches nette Schwätzchen halten sowie sich mit Informationen über verschiedenste Bausätze eindecken.

Während an den Tischen der Modellbauer verschiedenste Modelle bewundert werden konnten wurde an den Tischen der KEEPERS fleißig so mancher Kampf um die grüne Tischdecke ausgetragen. Hier konnten die Spieler und probeweise auch die Besucher ihr Glück beim Spiel gleich praktisch anwenden und ihre Armeen in den Kampf werfen. Auch wenn es nicht jeder verstand was da passierte war es doch sehr interessant zuzusehen. Besonders die Jüngeren hatten ihren Spaß daran.
Ruhe zum abspannen bot dann wieder die aufgebaute Modellbahn, die durch die liebevoll gestaltete Landschaft rollte und so manchen an seine Jugend mit der Modelleisenbahn erinnerte.






War man vom vielfältigen Schauen und Staunen ermüdet konnte man sich wieder bei Kaffee und Kuchen erholen. Betreut von Bernhard Loderer, der das ganze Wochenende eisern die Stellung hielt (Applaus dafür) war eine kleine Cafeteria hergerichtet worden, wo man Erfrischungen wie Getränke, Kaffee und Kuchen erwerben konnte.

Samstagabends trafen sich dann die Aussteller fast aller Vereinigungen und auch ein paar der Händler dann noch zu einem kleinem Umtrunk mit gleichzeitiger Nahrungsaufnahme (sprich Abendessen) in Uschi’s Schmankerl Kuchl in Sollenau, wo der erste Tag Revue passieren gelassen wurde und auch der Schmäh nicht zu kurz kam.

Als Fazit kann man sagen, dass wir es geschafft haben im südlichen Niederösterreich eine nette Ausstellung zu veranstalten, die, wenn man sich die zahlreichen Besucher ansieht auch das nötige Interesse geweckt hat. Uns und allen, die wir gefragt haben hat´s auf jeden Fall gefallen.
Darum dient der abschließende Dank allen Besuchern, denn nur sie machen solche Veranstaltungen zu einem Erfolg.

DANKE!!

Design by ®TEXXMEDIA.at